uninteressantes Geschwafel einer unerhörten Philosophin

  Startseite
    Problemkinder
   
    Epik
    Zeitlupe
    Lyrik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wo man mich noch findet
   wo man mich künstlerisch grüßen kann: Graphik-GB



http://myblog.de/mazia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was wäre wenn

Was wäre wenn, wir Teil einer gigantischen „irrealen“ Welt
und alles was, wir dächten würd, erfüllt werd’n könn „irgendwie göttlich“? Ja.
Was würd zu wünschen übrig bleiben, wenn uns wirklich „nichts mehr“ bleibt
nur das wir wünschen, dass wir hätten Wünsche für uns „immer“ mehr?

Was wäre wenn, uns einer fragt, ob wir vielleicht „ein bisschen“ Zeit
hätten für ihn und er uns könnt etwas erzähln, „was Wich’ges“ und
wir könnten selbst entscheiden, ob wir wirklich seines „hören“ wolln
oder viel lieber von uns selbst ein bisschen Leid „vor ihm“ aufzähln?

Ist denn alles sinnlos, was wir für uns tun?
Hat denn keiner Zweifel, ob wir jemals ruh’n
zu denken an uns selbst?
Ich glaube nicht!

Was wäre wenn, wir einmal würden mächtig Geld „ganz schnell“ gewinn’
und wir uns könnten einmal kaufen jede Menge „sinnlos“ Schund.
Ob wir da dächten einmal auch, an andere arme, „Dritte“ Welt
und etwas von dem unverdienten Schotter an sie „schenkend“ gäbn

Was wäre wenn, wir einmal plötzlich groß berühmt und „reich und“ schön
wärn für etwas, das ein ganz andrer eigentlich „vor uns“ erkannt?
Würden wir ehrenvoll gestehn’ dass der Ruhm ihm, „nicht uns“ gebührt?
Geschweigedenn den wahren Schöpfer der Idee „gebührlich“ ehrn?

Ist alles was wir für andre tun Spekulation?
Hat denn keiner Zweifel, ob wir jemals ruh’n
zu denken an uns selbst?
Ich glaube nicht!


Elwe
26.10.06 17:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung